Neues aus den Statistiken….

Interessante Wahrnehmungen am Rande:

  • ca. 50% aller Spammer „nutzen“ inzwischen auch Firefox/Mozilla als Webbrowser.
  • ca. 30% der Treffer über Google beziehen sich auf die Aussage „Nett ist die kleine Schwester von Scheisse“
  • mit ca. 40-50 individuellen, realen Besuchern pro Tag gewinnt man keinen Blumentopf, wundert sich aber doch das nur die Usual Suspects ihre Spuren hinterlassen *g*

Abschliessend noch ein kleines Rätsel für gewillte:

Welches der folgenden Schlagworte passt nicht in die Reihe?

Deutsche Unternehmen, Innovationen, Umweltmanagement, Zukunftsorientiertes Handeln

Eine Lösung gibt es bei den bekannten Wirtschaftsweisen in der kommenden Dekade :-/

9 thoughts on “Neues aus den Statistiken….

  1. „ca. 50% aller Spammer “nutzen” inzwischen auch Firefox/Mozilla als Webbrowser.“

    Den User Agent Header zu fälschen hilft manchmal, um wie ein echter Anwender auszusehen und gerade der Firefox Header kommt an einigen, schlechten Spamfiltern automatisch vorbei 😉

    Des weiteren würde ich mich der Linemannschen Frage anschliessen wollen. Gibts was zu gewinnen?

  2. Das meinte ich ja mit „nutzen“, ich frag mich nur wer solche Spamfilter entwickelt?

    „Hey, der fährt nen $Passat, der kann die Bank nicht überfallen haben?“

    Der Weg ist das Ziel und das Erkenn der Gewinn 😉

  3. BlueMotion ist ja leider schon länger geplant, aber mit etwas Unterstützung der Presse feiert man das Ganze nun als den neuen Hit. Golf und Touran kommen wohl auch noch als BM, allerdings glaub ich kaum das der Flottenverbrauch (und das ist nunmal leider das einzige was zählt) auch nur Ansatzweise davon beeinflusst wird. Aber hey, schauen wir nach Stuttgart, ich glaub bei der neuen C-Klasse (der 190er war ja mal der Baby Benz) werden 50% der angebotenen Motoren über 200ps leisten, und die „schwächeren“ bewegen sich bis auf den kleinsten Diesel auch jenseits der 150ps. Wohlgemerkt eine Limo der (unteren) Mittelklasse vom Platz her, ob nun Premiummarke oder nicht, aber ich glaub ich schreib darüber die Tage mal lieber einen Post als alles in eine Antwort 😉

  4. Zum Thema CO²-Emissionen (bzw. der Vermeidung selbiger) kann man ganze Bücher füllen. Das habe ich zwar in dem Ausmaß nicht vor, aber ich werde dazu sicherlich auch noch einiges von mir geben. Aber wie heisst es in Foren an dieser Stelle immer: Back to topic. Und Grüsse an die Tee- und Puddingtante 🙂 .

Kommentar verfassen