Bullshit Bingo und Etwas zu denen, die immer zu spät kommen…

Schönstes Wetter, guten Morgen Welt.

Lust eine Runde Marketing Bullshit Bingo zu spielen?

Ok, Zettel rausholen, die entsprechenden Universalschlagwörter notieren und dann:

Dieses vielsagende Interview bewundern

Kurz zum Thema: Die Mundpropaganda funktionierte dort ganz einfach über das AAL-Konzept, etwas Gruppenzwang und der bei wohl jedem Menschen vorhandenen Portion Exhibitionismus. Und natürlich dem Voyerismus. Ob man sich das ganze an solch einem Ort geben muss, „Geschmacksache“….

Die Meute der jungen hippen Gründer, Investor und Neureichenszene im Hintergrund mit ihren Fotohandys wird Tante wohl sehr gefallen *g*.

Ein paar Fragen: Vergleicht E.D. sich mit Steve Jobs? Vergleicht er StudiVZ mit einem iPod? Kreativität durch Farbe? Der Unterschied zwischen einem Plagiat und einer „Anregung“ liegt in der Farbe? Man, sagt das mal der chinesischen Industrie, dann brauchen die sich nicht mal mehr die Kämpfe mit den deutschen Autoherstellern geben, ob der Electric City Smart ein Abklatsch des DC Smart ist. Sie wollten kulturell etwas schaffen, womit sich leute identifizieren können? Scherzbolde werden nun mit der Farbwahl von Rot, Schwarz und Weiss ihre Freude haben…

Nun zum zweitem Thema dieses Beitrages. Ich sage nicht das StudiVZ eine grundlegend schlechte Idee ist. Hab ich bislang glaub ich auch nicht. Ich fand die Idee recht gut, es fehlte halt etwas in dieser Facebook Richtung. Das ich mich nicht beteilige bzw. angemeldet bin hat andere Gründe (Datensicherheit, Umgang des Unternehmen mit seinen Mitgliedern, interne Informationspolitik usw…). Das sind keine Gründe die man nicht beheben könnte, doch die Chancen dazu sind IMHO vertan.

Ebenso die Chancen von den Leuten, die nun auf schlaue „Ideen“ kommen und ein Plagiat des Plagiats öhm, natürlich eine Anregung der Anregung des Original Facebook auf die Beine stellen wollen. Hallo liebe Domaingrabber und Möchtegern-Startupler, ihr Spammerund auch ihr Nervbacken. Ihr, die ihr glaubt das ihr nur mit einem VZ im Namen direkt auf den angeblichen Erfolgszug aufspringen könnt. Oder wenn ihr Studi mit einem anderem Wort in Verbindung bringt. Oder oder oder. Glaubt ihr wirklich das ihr noch merklich Anteile an diesem schon gut abgegrast Gebiet der „hippen, jungen, mediengeilen, sich zur Schaustellenden“ Studentengruppe bekommen könnt? Der Anteil der Leute die sich mehrere Accounts leisten ist sehr gering. Leisten im Sinne von jeden Tag einloggen, Freunde suchen, sich vernetzen, Daten preisgeben, Leben und Inhalt in die Community bringen. Also liebe IrgendwasVZStudiFreundeAzubiRentnerBundiZiviLeuteLokaliIrgendwelcheDingeDotNetComOrgDe Leutchen von diversen Marketingfirmen: Sucht euch schon was neues aus: der Zug der Communities ist abgefahren. Sicher kann man einige zehntausend, vielleicht sogar noch hundertausend Mitglieder zusammenbekommen. Der aktive Teil ist dann aber immernoch lasch im 4 stelligen Bereich, der relevante zum großen Schotter ernten weit geringer. Die Kiste fährt also automatisch gegen die Wand. Wartet doch einfach ab, bis es eine „neue“ Idee gibt, die hierzulande vermarktet wird. Einen Zug auf dem ihr früher aufspringen könnt. Vielleicht sogar im ersten Abteil landet. Oder sucht euch selber eine große, bekannte gut laufende Seite die kein lokales Pendant hat. Ein wenig die Farbe an die kulturellen Gegebenheiten anpassen, etwas rumpelnd rüpelig auftreten und vielleicht läuft es dann.

Aber bitte nervt nicht mehr mit euren Kopien der Kopie. Hört auf wild an alle möglichen Emailverteiler zu mailen, spart euch die Werbung in Briefform. Und auch die Fernsehwerbung. Danke….

3 thoughts on “Bullshit Bingo und Etwas zu denen, die immer zu spät kommen…

  1. Pingback: Planet Larry

Kommentar verfassen