Ich bei Google

Nicht die Tatsache das jemand nach meiner Person bei Google sucht und dort auf Datenfetzen über mich stolpert stört mich im Moment (Zumal mich meine Namensvettern „noch“ verdecken. Und das ist gut so.), nein, viel profaner ist mein nicht ganz ernstgemeintes Problem.

Bei manchen kleinen Alltagsproblemen neige ich auch dazu, zuerst Tante Google zu fragen. Kann ja sein das irgendwo auf der Welt ein Mensch genau das gleiche oder zumindest ein ähnliches Problemchen hatte und dort die Lösung steht. Ob nun ein  verschollenes DHL Paket,  Probleme mit irgendeinem Computerteil oder die Frage welches Hausmittelchen denn gegen welches Hausproblemchen helfen könnte. Tante Google weiss zumeist eine hilfreiche Antwort. Nur ist mir in letzter Zeit vermehrt aufgefallen das bei einigen Fragen dieses Blog hier auftaucht. Spielt hier ein philosophischer Ansatz in den Suchalgorithmus ein?

Schaue tief in dein Innerstes, und all deine Fragen werden beantwortet werden. Bei Om!

Zumindest werde ich in Zukunft bei manchem Beitrag die Antworten ergänzen, wenn es schon so offensichtlich wird, das hier die Antwort stehen soll 😉

Viel Spass noch beim Ostereier suchen…

Kommentar verfassen