„Ein beliebiges deftiges Fäkalwort hier einfügen“ Dreck aber auch!

Fristen und so, Abgaben und so.

Backups und überhaupt.

Gedacht war:

USB-Platte an, Backup aktualiseren, Grafik von Gestern auf den Laptop kopieren und einpflegen, USB-Platte aus

Passiert ist:

USB-Platte an, Knall, Qualm, Gestank, USB-Platte aus, USB-Platte pfutsch. Backups pfutsch. Grafiken pfutsch. Von dem ganzen anderen Dingen die bei diesen 250GB noch waren rede ich gar nicht mal.

Der Tag ist so im Arsch, die Woche ist so im Arsch, die letzten vier Monate sind sowas von im Arsch….

Vielleicht kann ich noch was von der eigentlichen Festplatte retten, aber das werd ich im Moment keinem meiner Systeme antun die einzubauen :-/

6 thoughts on “„Ein beliebiges deftiges Fäkalwort hier einfügen“ Dreck aber auch!

  1. moe says:

    arghs, das hört sich gar nicht gut an. auf mir lastet auch so ein fluch, der meine internen hdd’s spätestens nach einem jahr übern jordan fegt. bleibt mir nur eins zu sagen: kopf hoch!

    gibt es eigentlich auch externe hdd’s mit eingebautem „file-recovery-feature“?
    hab in nem saturnprospekt gelesen, dass eine externe hdd von packard & bell ein data secure system haben soll. hab aber keine ahnung was das sein soll…

  2. MUslar says:

    huha..das passiert dir aber echt hufiger als anderen ,-( Ich habe sicherheitshalber zwei gleich grosse externe als Backup- dann ist es auch ein echtes Backup und nicht nur das geliebte Auslagern.

  3. So einen qualmenden „BummZisch“ Abgang hab ich aber auch noch nicht erlebt.;-)

    Naja, hatte zumindest noch ein paar der Quellen und ähnliches auf einem USB-Stick, was mich gerade am meisten ärgert sind verlorene Photos usw…

  4. Til says:

    Ich habe grade neulich eine VD mit allen Bildern gebrannt, hab aber momentan keinen Plan, wo ich dieses Backup liegen hab. Zählt das dann noch als sicher?

    @Stimme: Ich hoff das wirft dich nicht wirklich 4 Monate zurück in deiner Arbeit.

Kommentar verfassen