oh my goddess, he´s writing a review…

Erinnert sich noch jemand an diesen Post hier?

Heut ist tatsächlich ein Paket angekommen:

Ein gratis Träger Rhino´s

Und um nicht nur vom Erhalt der Sendung schreiben zu können hab ich glatt mal eine Dose probiert, der DHL-Laster war wohl kalt genug.

Ich bin ja sonst nicht so der Fan dieser zuckersüßen Kunstgetränke, die Zeit lag hinter mir. Nunja, dachte ich. Dieses Rhino´s ist imo nur halb so süß wie die vergleichbare Konkurrenzbrause, sogar morgens auf nüchternen Magen verträgt sich das 😉 Viel davon werde ich nicht hintereinander trinken, aber ab und an passt es wohl. Die erwachsenen Version mit einem passablen Wodka wird bei Zeit nachgereicht.

Also liebe Firmen, die ihr „trendige und unkonventionelle“ Wege gehen wollt: So passt das schon eher. Besser als irgendwelche Postkarten für langweilige T-Shirts, Werbung für Datensammelbörsen oder andere, einfach platte Versuche Aufmerksamkeit zu erregen. Und nein, es geht nicht um die Goodies (auch wenn die ja eh nur Portokassen antasten). Tipps an entsprechende PR-Proleten gibbet nur gegen Gebühr…

4 thoughts on “oh my goddess, he´s writing a review…

  1. Muha, ich hab Montag auch mal Werbung auf meiner Homepage geschaltet und heute hat schon der DHL-Mann geklingelt und mir ne Palette vorbeigebracht. Cool. Aber billig ist das Zeug nicht. Die wollen 35€ auf ihrer Webseite dafür haben.

    mfg Koempy

  2. Ich komme genusstechnisch doch so langsam an meine Grenze. Meine $irgendwas-Energie Zeiten sind wohl vorbei.

    Falls hier draussen aber eine feine kleine schottische oder irische Brennerei mitlesen sollte die Promotion gegen Goodies tauschen will, meldet euch per Mail 😉

Comments are closed.