Alle Dinge haben drei AnSichten…

Hier mal zwei Ansichten zu den Reaktionen auf die Hausdurchsuchung des Alhambra (Grund war wohl der Eintrag in einem Online-Gästebuch):

Provinzkritik: 300 Menschen protestieren.

Polizei: Protestaufzug ohne besondere Vorkomnisse

Die Wahrheit liegt wohl wieder irgendwo dazwischen… Morgen steht dann noch eine weitere Meinung im lokalen Meinungsmacher. Wer will wetten wie die aussieht 😉 ?

9 thoughts on “Alle Dinge haben drei AnSichten…

  1. „Hintergrund: Am Dienstag hatte die Polizei im „Alhambra“ Computer beschlagnahmt nachdem zuvor in einem Online-Forum zur Gewalt gegen Rechte aufgerufen wurde.“ Naja… bei nur zwei Absätzen war wohl keine Gelegenheit mehr zur Differenzierung.

  2. Vielleicht kann der ausführlichere Artikel, sowie noch folgende Fotos der Polizeiübergriffe, auf Provinzkritik weiterhelfen, etwas „Wahrheit“ zu erlangen. Wenn das nicht seriös genug ist, reicht vielleicht ein Artikel aus der TAZ. Alles zu finden auf Provinzkritik.

  3. gormo says:

    War da, allerdings hinten, nicht vorne drinnen.

    Ziemlich viel Polizei, alleine durch deren Präsenz ist die „aufgewühlte Stimmung“ noch aufgekocht worden.

    Viel Brutalität hab ich nicht gesehen, ich war allerdings wie gesagt hinten drinnen und nicht vorne.

    Rhetorisch hätte man an den Beiträgen noch feilen können, ebenso wäre ein Flugblatt, das *nicht* „Bullen“ schreibt oder sonstigen Szenejargon benutzt bei der Mehrheit der Bevölkerung besser angekommen. Auch den Skandal „Hausdurchsuchung nach Foreneintrag“ hätte man besser kommunizieren müssen, denn das betrifft ja nun wirklich breite Bevölkerungsschichten!

    Kann ja aber alles am Samstag noch werden.

  4. @provinzkritik:
    Keine Sorge, mir ging es nicht um die mangelnde Seriösität eurerseits… BTW. habt ihr den Nachnamen von HHA vergessen, oder war das Absicht 😉

    Mir gings allgemein darum das zwischen den Berichten einzelner Demonstrationsteilnehmer, denen der Polizei (und dessen was die Wildwestzeitung vom letzterem abschreibt) die Wahrheit zu suchen ist. Insbesondere was Konfrontationen und Teilnehmerzahlen angeht, genug Eigenerfahrung ist vorhanden.

    Ich will die grundsätzlich gute Funktion und Arbeit des Alhambra (und nicht nur im Bezug auf rechte Spinner) nicht abstreiten, aber ein gewisser Feinschliff je nach Zielgruppe fehlt halt einfach (wie schon gesagt)…

  5. @Gormo:
    „Hausdurchsuchung nach Foreneintrag“ war hier leider nicht das erste mal der Fall, vielleicht in OL, aber wer das lawblog kennt weiss das die Unterscheidung der Staatsanwaltschaft zwischen dem Rechner auf dem die Internetseite einer Person/Gruppe liegt und den privaten Rechnern nicht vorhanden ist..

  6. gormo says:

    @nwzTV: und gleich am Anfang ein Fehler: „…eine Demo gegen die durchgeführte Untersuchung…“. Immerhin ist der O-Ton der StA da, aber besonders informativ ist der auch nicht.

Kommentar verfassen