Lesebefehl: Deutschland Schwarz Weiss

Deutschland Schwarz Weiss – der alltägliche Rassismus von Noah Sow

Mancher mag es schon kennen oder ihm ist der kleine Flashbutton aufgefallen der seit einiger Zeit im WirrWarr steckt aber da ich nun endlich mal dazu gekommen bin mir das Buch zu kaufen und es durchzulesen gibt es auch eine Rezension.

Rassismus? Ich nicht!!!!!!11elf

So dürfte wohl die normale Reaktion aussehen wenn man instinktiv das böse R. Wort hört und sich ausnimmt.  Wie weit aber Rassismus wirklich noch in der Gesellschaft verankert ist, wo er einem begegnet kann man als nicht Betroffener nicht wirklich beurteilen. Man übersieht es, blendet aus, wiegelt ab.

Dieses Buch ist ein wichtiger Aufrüttler der auch diejenigen erreichen muss die schon denken das sie anti-rassistisch tätig sind, links sind etc.

Beispiel? Du sollst nicht Begriffe wie Rassismus – Fremdenfeindlichkeit – Rechtsradikalismus  oder Ausländerfeindlich synonym verwenden.  Überleg was die Begriffe bedeuten und wie man damit Menschen beurteilt, einschränkt oder verurteilt. Obwohl man es ja „gut meint“!

Sicherlich sind manche der Probleme auf den ersten Blick klein, nicht so schlimm. Aber das auch nur auf den ersten Blick und nicht in der Summe. Weiteres Beispiel?

Schwarze sind musikalisch, können gut tanzen und so fort. (… und Menschen mit Schuhgröße 42 und einem Gewicht unter 75kg sind gute Rennfahrer WTF?)

Das sind nur einige Beispiele für im Buch aufgeführte Punkte. Sicherlich ist es kein angenehm zu lesendes Buch, vor allem wenn man noch eigene Fehler erkennt oder sieht wie weit der Rassismus mehr oder weniger unterschwellig schon von Kindheitszeiten gepflegt wird, ob nun aus Unwissenheit oder Ignoranz…

Deutschland Schwarz Weiß. Der alltägliche Rassismus