Völlig unkorrektes Kauzeug

Eigentlich finde ich Lakritze sehr lecker, doch was mir in der Tüte von Haribo Matador entgegen kam hat mir doch etwas den Appetit verschlagen:

Neben bunten Gedöns, den üblichen Schnecken und Rauten gibt es schwarze Katzen, Mäuse, Fische und eben die dargestellten Köpfe. Offensichtlich Menschen afrikanischer Kultur mit klischeehaft großen Ohrringen, Lippen und verstellten Gesichtszügen. Für das N-Wort war auf der Tüte wohl kein Platz mehr, heisst also nur Matador…

Ich mein, was denken die Leute sich? Einen großen Zusammenhang zwischen Lakritze und Afrika kenne ich nicht. Asiatische Motive hätte ich unter umständen noch verstehen können. Motive, nicht Gesichter. Und diese gewollt komische Darstellung mag ja vielleicht früher lustig gewesen sein, aber wir schreiben 2008 und zumindest ich finde es alles andere als lustig.

Sorry Haribo, aber diesen klischeehaften Rassismus dürft ihr in Zukunft behalten, ganz großes Minus auf der PC-Skala.

3 thoughts on “Völlig unkorrektes Kauzeug

  1. Michael says:

    I think you are too sensitive. The feelings you see come from your own heart, but may not be in the hearts of Haribo. I hope you find better outlets for your energy.

    Ich glaube, Sie sind zu empfindlich. Die Gefühle, die Sie sehen aus deinem eigenen Herzen kommen, aber vielleicht nicht in den Herzen von Haribo sein. Ich wünsche Ihnen eine bessere Dinge zu tun mit deiner Energie.

  2. Qaz says:

    I also enjoy licorice in many varieties, but I totally agree that the form Haribo chose for this product is unnecessary and possibly grieving. Michael, you seem to have a short memory: some of Germany’s greatest export products in the last century were racism and mass murder. It took them losing a world war that cost millions of people their lives to dam that in – but it seems they haven’t learned their lesson yet. The fact that these feelings may not be in the hearts of the people of Haribo is no excuse at all, but it is exactly what is wrong here.

  3. Sebastian says:

    Rassistisch sind doch nur die Leute, die darin rassistische Motive erkennen. Ich hab die Dinger so oft gegessen und nicht einmal ist mir so was lächerliches in den Sinn gekommen. Hier wird doch auch überhaupt keine Abwertung betrieben, kein falsches Gedankengut vermittelt. Jegliche rassistischen Motive entstehen erst durch die voreingenommene Sichtweise des Betrachters.

Kommentar verfassen