[guerilla cooking] gefüllte Zucchini ala „Quick & Dirty“

Mal wieder eine Kleinigkeit zum Nachkochen die jeder auf den Tisch bringen kann. Wirklich einfach und ohne großen Aufwand.

Benötigt werden für zwei Personen:

  • eine große (in diesem Falle gelbe) Zucchini
  • Für die Füllung etwas Fleisch oder Reis oder $Wunschfüllung (300-500g)
  • Gewürze nach Wunsch, zumindest Salz, Peffer und Thymian sollte dran
  • Eine große Zwiebel oder 2 kleine, ein paar Knoblauchzehen.
  • Käse zum überbacken

Also, los gehts 😉

Phase 1:

Zucchini der Länge nach in zwei Hälften schneiden.

Das Innere der Zucchini mit einem kleinen Löffel entfernen. Wenn man die Zucchini gegen das Licht hält und das Licht durchscheint hat man genug entfernt.

Die Innereien der Zucchini zur Seite legen und in kleine Stücke schneiden. Nun zerschneiden wir die Zwiebeln und den Knoblauch in kleine Stücke.

Phase 2: Das Anbraten

Die Zwiebeln und den Knoblauch mit Öl und den gewünschten Gewürzen in einer Pfanne kurz anbraten.

In diesem Fall begleiten etwas Soja-Sauce, Wourchichkanndichnichtsprechennochschreiben-Souce, Salz, Pfeffer, Thymian und Zhoug-Gewürzmischung das Anbraten.

Sind die Zwiebeln glasig, geht es weiter.


In diesem Fall kommt das Fleisch dazu, das mit den Zwiebeln und den Knoblauch weiter angebraten wird. Man kann das natürlich auch durch eine andere Füllung ersetzen. Ebenfalls kurz anbraten und dann kommt im nächsten Schritt..

das ehemalige Innenleben der Zucchini dazu. Durchmengen, Anbraten und dann kommt das alles in die Zucchinihälften.

Schön gleichmäßig verteilen, und zum Abschluss mit Käse, hier zum Beispiel Feta bedecken. Dann noch etwas würzen, hier wiederum wurde Zhoug verwendet und schon sind wir fertig.

Das ganze noch für ca. 30min bei 180°C in den Backofen und dann kann es schon gegessen werden.

Lasst es euch schmecken 😉

Geht sehr schnell und einfach und lässt sich mit vielen Beilagen kombinieren, da die Zucchini an sich nicht so sehr mächtig ist (keine Sahne, kein Reis etc…).

One thought on “[guerilla cooking] gefüllte Zucchini ala „Quick & Dirty“

Kommentar verfassen