Was bekommt ein Abmahnanwalt zu Weihnachten: 14 Monate ohne Bewährung!

So, tieeeef Luft holen, ernst bleiben und kurz berichten:

Ein Anwalt, nennen wir ihn G. F.v.G. wollte in einem Rechtstreit die Domain der Taz pfänden lassen. Ohne einen wirklichen Grund dafür zu haben wohlgemerkt. Nun, das ganze ist nur dermaßen nach hinten losgegangen, dass der Markt für Abmahnungen auf einen Anwalt verzichten muss.

Nun, das Thema wird noch interessant werden, den eine Revision gegen das Urteil ist noch möglich. Ob und was sich daraus entwickelt dürftet ihr aus dem Blog eures Vertrauen oder jeder bekannteren IT-News Seite erfahren 😉

Link:

heise online – 17.09.08 – Abmahnanwalt zu 14 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.

Kommentar verfassen