Wenn der Paketbote zweimal klingelt….

Dann muss das Paket schon ganz schön schwer gewesen sein. Es wurde mal Zeit für eine Literatur-Bestellung bei der Bundeszentrale für politische Bildung, zumal ich diesmal nicht nur allgemein sondern auch fachlich interessante Bücher gefunden hab, ein wenig Basisliteratur zum Nachschlagen und so fort:

Literatur

Literatur

Genug für die nächsten Wochen zu tun denke ich mal. Das Foto ist leider etwas unscharf, daher hier mal die Titel:

01532   Was ist Kulturgeschichte?
01414   Das Lexikon der Wirtschaft
01717   Wie muss die Wirtschaft umgebaut werden?
01574   Inseln der Vernunft im Cyberstrom?
01669   Kulturgeschichte des Klimas
01478   Die Begründung Europas
01718   Wie kann eine neue Weltordnung aussehen?
01661   Das Energiedilemma
01488   Entwicklungspolitik
01518   Blue Planet
01592   Vor uns die Sintflut
01659   Wie lange reicht die Ressource Wasser?
01594   Die Chancen der Globalisierung
01676   Erneuerbare Energien
01425   Dark Fiber
01552   Wissen und Eigentum
01695   Grundlagen der Medienpolitik

Also, wer selber grad Platz im Bücherschrank hat (haha…) kann mal hier stöbern, ob er was findet.

Sodele, mitten im Schreiben dieses Beitrags klingelte es erneut zweimal, die nächste Lieferung:

frische Musik

frische Musik

Also für musikalische Untermalung ist gerade auch gesorgt. (Hab ich schon erwähnt wie günstig manche CDs bei Amazon gerade sind?).

\m/

NP: AC/DC – Big Jack

[twitter] Geschwätz der Woche

  • Yatta!!! Geschafft 😀 #
  • Streetfighter Spätschäden:
    Kühlpack und rotes Handtuch um das entzündete Handgelenk packen und Hayuken brüllen… #
  • Auf was für Drogen sind die Heroes Produzenten in der dritten Staffel denn umgestiegen? #
  • @rotnroll666 Die „noch ein Familienmitglied“-Schiene passt aber besser zu einer Soap. Nunja, und Adam Monroe hat ein besseres Ende verdient in reply to rotnroll666 #

Kinder: hier ist Tempo 30…

Folgendes habe ich gerade gesehen und halte es für eine grandiose Idee.

An meiner Straße (für Ortskundige: Höhe kurz vor der Ausfahrt des Uni-Parkhauses) standen zwei Mädchen, so irgendwo um die 6-7 Jahre alt mit 2 selbstgebastelten Schildern. Die beiden beobachteten den laufenden Verkehr und hielten dann jeweils ein Schild hoch. Als ich in der Nähe war konnt ich den Text lesen:

„Du fährst super!“, garniert von kleinen Blümchen und Herzchen. Da ich knapp unter 30 rollte kann ich mir denken was auf dem anderen Schild stand. Tolle Idee. Besser als jedes Display, jede Stichprobe oder wütende Rentner mit dem Stock (die einem schon aufgrund des Motorengeräuschs drohen).

Wirkt vielleicht nicht bei jedem, aber ich fand die Idee der beiden, sich einfach mal mit den Schildern an die Straße zu stellen und den Autofahren mal die Meinung zu sagen zu zeigen besser als 95% der sogenannten Web-Projekte die momentan am Start sind. Wär ich Business Angel, ich würd investieren 😉

Ich habs ja gesagt…

…aber keiner wollt es wahr haben, hören oder ernst nehmen.

In jeder Diskussion, in jedem studentischen Gremium in dem ich saß, kam es zu dem Thema Studiengebühren hab ich gewarnt.

Ob nun Ignoranz oder Desinteresse, die meisten wollten es nicht wahr haben. Ich kann mich zwar an einige Dozenten erinnern die das genau so sahen, aber die wurden schnell „überstimmt“. Nun haben wir den Salat. Auch hier lokal hab ich nicht viel rosiges von den neu Einschreiberzahlen gehört.

Ich versuch die Tage mal ein paar Zahlen zu bekommen, mal sehen wie deutlich man das noch gestalten kann. Ein Trend an der Uni Oldenburg ist aufjedenfall: Neue Studis werden weniger, vorhandene nehmen Urlaubssemester (da muss man ein paar Hundert Euro weniger zahlen).

Naja, ich will gar keine lange Diskussion beginnen, aber: Ich habs ja gesagt…