Yippie Yippie Yeah….

Krawall und Remmidemmi:

Zwei 18jährige werden von einer privaten Party geschmissen, holen ihre (Gas)-Pistole aus dem Auto und bedroht damit die Partybesucher. Flüchten vor der Polizei und werden vor den geschlossenen Bahnschranken „gestellt“. Versuchen dann „wie im Film“ durch die Schranken zu fahren (wenn man direkt davor angehalten hat muss das wirklich ein kümmerlicher Anblick gewesen sein), fahren in der Kurve gerade aus und schrotten das (gestohlene) Auto vor dem lokalen Klärwerk. Scheisse gefahren, nun wird gelaufen. Flüchten natürlich weiter vor der Polizei. Der Fahrer wird recht schnell gefunden, der Beifahrer soll sich in einem der Gräben versteckt haben, was bei der momentanen Witterung aber auch Arsch kalt sein muss. Warum er auch kurze Zeit später von der Polizei gefunden wurde.

Pressemeldung Polizei

Wildwest mit Bild

Oldenburg ist so sehr in der Provinz, das die bösen Jungs keine 3er oder C-Klasse mehr haben, die müssen auf Rentnermobile wie die A-Klasse zugreifen. Ansonsten stimmt das Programm für den Westentaschengangster ja schon, gestohlenes Auto, Waffen, falsche Nummernschilder. Nur an den Details müssen die Jungs noch arbeiten, so reicht das erstmal nur für die nächste Ausgabe von deutschlands dümmste Diebe im Unterschichten TV.

(Hubschrauber war auch im Einsatz, Videos leaken bestimmt ;-))

Kommentar verfassen