Halloween Statistiken

Heute mal wieder etwas aus der Statistikkiste:

Top 10 Suchbegriffe:

  1. Adophil – Na welch ein Wunder bei dieser Google Position 😉 Hier nochmal mein Vorschlag für dieses Wort, der sich so langsam verselbstständigt:

    a|do|phil <Adj.> (Medien, Call In Shows): die Aufmerksamkeit betreffend. Verwendung des Begriffes oft nach Realisierung eines absoluten No-Gos

    Der gute Herr Moderator scheint ja noch seinen Zwangsurlaub zu geniessen, allerdings sollte ich drauf hinweisen das ich 9Live nicht sehe, kann also gut sein das er wieder ähnliche Glanzstücke über den Äther schickt. Bekommen die Moderatoren dort eigentlich Mittelchen ins Trinkwasser gegeben, sowas wie Verbalviagra?

  2. Spider Schwein: @Aelg: Bitte schick mir mal ein Foto von deinem Spiderpig 😉
  3. ImageVZ: Tjar. StudiVZ. Was soll man dazu noch sagen. Nur das die „Was du bist nicht da bei?“ oder „Warum bist du denn nicht drinnen?“ Fragen sich so langsam häufen…
  4. Läster Check: Hmm, das nervt ja fast. Ok, hier die Kurzform: Lasst es Kinder, installiert nicht jeden Scheiss auf Papa´s PC, schon gar nicht solche fragwürdigen Programme. Wechselt lieber eure „Freunde“ wenn ihr solche Bedenken habt.
  5. Bordello Hamburg: No Senór. Ya lo mencione GOGOL BORDELLO! Live in Hamburch, am 28.11.2007
  6. Pirat: Da ist ein Pirat: IT Guerilla Pirate
  7. Leet: ‚//45 50 3!/\/ 3!/\/|=4(|-|3|2 |<4553/\/|>0/\/ 41135 4|_|5|2!(|-|73/\/ |<4/\//\/, 3|2574|_|/\/1!(|-|
  8. WSoD: Ja, unsere Mobiltelefone sind soweit das sie sogar die Macken der Computer übernehmen…
  9. Company Name Generator: Ich wittere eine Welle von TwoDotOh Klitschen die vorhandene Konzepte kopieren wollen, CopyCat Alarm!
  10. Schmidt &Pocher Naziometer: Gerade noch in die Top10 gekommen, und was muss ich sagen: Naz-O-Meter heisst das gute Stück doch. Mein Fehler 😉

Adophilie, Oder: Ein Wort geht auf Reisen

Nun, so ein kleiner Beitrag über das Wort adophil schlägt doch mehr Wellen als ich gedacht hätte. Zugegeben, das dieses Thema in einigen Blogs durchgereicht wird hatte ich ja schon erwartet, aber dass man sich über die ungewollten, ungeschickten oder vielleicht doch nicht ganz ungezielten Äusserungen des Max S. derart mokiert hätte ich nicht erwartet.

Immerhin ist der Sender damit mal wieder im Gespräch, die Quote könnte steigen, nur aus der Hoffnung weitere Entgleisungen oder Patzer der Moderatoren aufzuschnappen. Die Provokation ist dem Moderator mal wieder gelungen, vielleicht war dem guten Herrn S. ja sogar der Begriff der Adophilie (conomique) bekannt?

Aber nur eine abgestufte bzw. selektivere Pädophilie macht das ganze doch nicht besser, oder? Immerhin redet man nun ja nicht mehr über Adolph Adolfs Autobahnen, über die wir ja frevelhafter Weise auch noch heute fahren…

Hinzugefügt um 23:06

Soeben ist mir aufgefallen, dass der Anteil der Verdachtsmomente bei mir rasant gestiegen ist. Was sagt uns das: Der Staat hat das Problem mit adophilen verstanden *weia*…