Yippie Yippie Yeah….

Krawall und Remmidemmi:

Zwei 18jährige werden von einer privaten Party geschmissen, holen ihre (Gas)-Pistole aus dem Auto und bedroht damit die Partybesucher. Flüchten vor der Polizei und werden vor den geschlossenen Bahnschranken „gestellt“. Versuchen dann „wie im Film“ durch die Schranken zu fahren (wenn man direkt davor angehalten hat muss das wirklich ein kümmerlicher Anblick gewesen sein), fahren in der Kurve gerade aus und schrotten das (gestohlene) Auto vor dem lokalen Klärwerk. Scheisse gefahren, nun wird gelaufen. Flüchten natürlich weiter vor der Polizei. Der Fahrer wird recht schnell gefunden, der Beifahrer soll sich in einem der Gräben versteckt haben, was bei der momentanen Witterung aber auch Arsch kalt sein muss. Warum er auch kurze Zeit später von der Polizei gefunden wurde.

Pressemeldung Polizei

Wildwest mit Bild

Oldenburg ist so sehr in der Provinz, das die bösen Jungs keine 3er oder C-Klasse mehr haben, die müssen auf Rentnermobile wie die A-Klasse zugreifen. Ansonsten stimmt das Programm für den Westentaschengangster ja schon, gestohlenes Auto, Waffen, falsche Nummernschilder. Nur an den Details müssen die Jungs noch arbeiten, so reicht das erstmal nur für die nächste Ausgabe von deutschlands dümmste Diebe im Unterschichten TV.

(Hubschrauber war auch im Einsatz, Videos leaken bestimmt ;-))

Aus der Serie: Ich kann nicht so viel essen wie ich kotzen könnte

Helfer an Unfallstelle werden die Fahrräder geklaut

Tatzeit: So., 03.08.08, 0020 Uhr Tatort: Oldenburg, Amalienstraße

Am Sonntag gegen 01:00 Uhr zeigten zwei junge Frauen aus Oldenburg Fahrraddiebstähle der besonderen Art an:

Gegen 00:20 Uhr bemerkten die beiden Frauen einen gestürzten Motorradfahrer auf der Amalienbrücke. Beide stellten ihre Räder ab, um dem Fahrer zu helfen. Diese Situation wurde von zwei dreisten Dieben genutzt. Die zwei Fahrräder (Hercules Cityfahrrad, Farbe: lila und ein schwarzes Hollandrad) der Frauen wurden entwendet.

Bei den Dieben handelt es sich um zwei deutschsprachige Männer, ca. 25 Jahre alt, einer trug ein schwarzes Hemd mit weißer Aufschrift.

Zeugenhinweise: 0441/790-2115

Link

Sachma, so langsam drehen die Leute doch echt am „Rad“…

Dem nächsten den ich sehe der sich irgendwie unberechtigterweise an irgend einem Fahrrad zu schaffen macht führe ich das Diebesgut rektal ein >:(

Fahrraddiebstahl: Mein Chopper ist weg!

Tja, mein Baby ist weg. Ich kam heut Nachmittag wieder und mein Chopper war weg.

Hier erstmal ein Bild (Bei Klick gibt es die hochauflösende Variante):

Stimmes Chopper Big Chief

Stimmes Chopper Big Chief

Bei dem Chopper handelt es sich um einen beigefarbenen Big Chief mit verlängertem Rahmen. Das Fahrrad insgesamt ist 2,20 Meter lang und relativ schwer (25kg). Es hat viele auffällige Anbauteile in Chrom oder verchromte Teile. So ist die Vorderradgabel extra Lang und verchromt, das Schutzblech ist in Auspuff-Optik und verchromt. Ebenfalls die Pedale, Sattestange und Halter, Hupe, Ständer, Speichen in dieser Farbe. Der Lenker ist  ca. 60cm breit und Schwarz, am Lenker und am Sattelhalter sind kleine LED-Lampen angebracht (vorne Weiss, hinten Rot). Am Hinterrad sind eine Scheibenbremse und eine 6 Gang Kettenschaltung angebracht, beide von Shimano. Bis auf eine Stelle am Rahmen (etwas hinter dem Tank oben kleine Roststelle)  gibt es keine Macken oder Beschädigungen. Die Vorderradgabel hat an der unteren Aufnahme etwas Flugrost (Ich habe erst letzte Woche das gesamte Rad poliert und wieder aufbereitet 🙁 ).

Die Bereifung ist 24×3.0, Ballonreifen mit Tatzenkreuzen im Profil und einem weissen Schriftzug: Shaft Tire.

Ich selber habe in Oldenburg noch kein weiteres dieser Räder gesehen, insgesamt dürfte es auch nur ein paar Hundert von genau diesem Modell geben. Der oder die Täter haben zudem das Rad samt Schloss vom uneinsehbaren Hinterhof gestohlen, dürften also entweder sehr auffällig das Rad getragen haben oder es per Kombi o.ä. transportiert haben. Das Schloss war ein Motorradkettenschloss von Kinguard (neue Serie).

Anzeige hab ich zwar gemacht, bin aber nicht gerade optimistisch das ich die Kiste nochmal wieder sehe. Da es in Oldenburg aber eine überschaubare „Szene“ an Cruisern gibt, dürfte dieses Rad auffallen. Wenn jemand also dieses Rad irgendwo sieht, und es am Rahmen auch noch die kleine Roststelle gibt, am Lenker oder Sattel kleine LED-Leuchten angebracht sind: Meldet Euch!

Weiteres Erkennungsmerkmal könnte der rechte Lenkergriff sein: Hier hab ich Shimano-Bremshebel nachgerüstet und musste das Plastik verkürzen (Ledergriffe hatte ich zum Glück noch nicht dran)

Sobald ich Feedback von der Polizei bekommen hab kann ich evt. auch die jeweilige Durchwahl und den Ansprechpartner rausgeben, ich hoffe mal Montagnachmittag mehr zu wissen.

Diebstahl der Woche….

Manche Dinge verstehe ich nicht. Diesen „Diebstahl“ zum Beispiel. Unter meiner meinem Balkon/Terassen-Zwitter steht unter anderem meine Tret-Harley. Dem hiesigem Wetter angepasst mit einer Plastikkaputze. ein Zwölfdreiundfufzich Pfennig Cent-Teil von irgend einem Discounter. Nix besonderes aber nunmal notwendig damit die Kiste nicht total ins Rosten kommt. Genau dieses Ding wurde nun „entwendet“. Wie auch immer, sie ist weg. Die Räder stehen alle noch da. Sogar das nicht abgeschlossene  Damenrad das seit einiger Zeit hier steht. Auch mein Chopper an sich ist vollständig, der zwar gut angekettet ist, aber selbst ein Motorradschloss kann man ja bekanntlich schnell knacken wenn man will. Aber anscheinend ist für manchen so ein Stück Plastik wertvoller als ein ganzes Fahrrad.

Der Chopper ist nun erstmal in den Keller gewandert. wird er nicht so naß und das Wetter ist eh nicht mehr wirklich für solch ein Rad geeignet. Nur frag ich mich ehrlich was jemand mit Zusammengenähten 2x3m Plastikfolie anstellt.