Genug ist genug….

Ok, ich bin nicht der erste der sich darüber aufregt, und ich werde bei weitem der letzte sein.

Sollte ich erstmal schreiben über was ich mich aufregen?

Die Deutschlandfahne.

Ok, die regt mich nicht wirklich auf, ich hab auch noch irgendwo Klamotten wo sie drauf ist etc.

Die Deutschlandfähnchen an den Autos.

Minimum ist ja eine pro sich öffnender Scheibe, gerne auch mal ruhig mehr. Mehr hilft ja schliesslich mehr.

Ich mein, was bringt das?  Wenn ich die deutsche Mannschaft unterstützen will (die ja bisher halbwegs solide gespielt hat) zieh ich mir mein Deutschland-Trikot an (ja, sowas besitze sogar ich 😉 Irgend ein cooles Erbstück aus den 70gern in das ich mich reinzwängen könnte..) und geh gegenüber in die kleine Kneipe, zum Pferdemarkt und geb Public Viewing (12.000 Leute und mehr). Da wird gefeiert, man kann in der Menge über die Unfähigkeit der Spieler fluchen oder den Schiri mit Voodoo belegen. Bei dem Wetter und etwas Gerstensaft gar nicht mal so unlustig.

Aber muss nun jeder Honk an seine Rostschleuder so ein billiges Plastikteil klemmen? Und dann noch bis zu 8 pro Auto (meine höchste Beobachtung, gibt sicherlich mehr)?

Klar gibt es diese Plastikseuchen momentan überall nachgeworfen, aber reicht nicht zumindest eine?

Abbrechen, verschönern oder sonstiger Kinderkram bringt ja auch nicht viel, diese Fähnchen sind wie die Borg oder Kakerlaken, einfach überall tauchen sie auf und werden immer mehr.

Achja, wo wir grad schon beim Fußball waren:

Nach dem die Oranjes gestern den Italienern den Gouda von der Pizza geschossen haben wurde mussten einige „Männer“ aus der kleinen Pizzeria gegenüber ihre Muskeln spielen lassen.

BMW Z8 gegen Harley-Davidson (evt. ne Softtail) im Standgas-Motor-Hochdrehen-Lautstärke Test.

Ok, ich gebs zu: Hat sich beides nicht schlecht angehört und für die 10 Minuten hatte es was von einem Musikstück…