Gedanken zum Rollenspiel

Was zum lesen findet man mit diesem sehr interessantem Text von Alex Wichert.(via dem Rollenspiel-Blog…)

Es geht um Rollenspiel, also Pen & Paper. Nicht um die Sammlergemeinschaft World of Warcraft oder andere Wettklickprogramme. Das was man früher(tm) angefangen hat, mit einem einfachen Din A4 Blatt das die gespielte Figur umschreibt. Abendliches Zusammensitzen mit Freunden und Bekannten, Unmengen an Zucker in verschiedensten Formen und jede Menge Unterhaltung. Ob nun Shadowrun, das schwarze Auge, Dungeons and Dragons oder, oder, oder. Irgendein System hat fast jeder mal gespielt. Wer auch weiterhin spielt oder Interesse hat den könnten die Gedanken bekannt vorkommen.