Potzblitz – Geistesblitze..

Immer etwas zu Schreiben neben dem Bett liegen haben. Wenn man nachts aufwacht und eine gute Idee hat kann man diese sofort niederschreiben und vergisst nichts!

Ich weiss leider nicht mehr woher ich den Ratschlag bekommen habe, aber es muss irgendwann zur Schulzeit gewesen sein. Einer der wenigen guten Ratschläge an die ich mich erinnern kann.

Letzte Nacht habe ich mich an diesen Ratschlag erinnert und eine kritische Schwachstelle entdeckt:

Meine Schrift ist mehr als unleserlich, da ich fast alle Schriftsätze elektronisch verfasse ist es seit Schulzeiten nicht besser geworden. Wie kann ich also plötzliche Geistesblitze festhalten, so mitten in der dunklen Nacht?

Aufstehen, zum Laptop /Computer gehen, anstellen, warten, schreiben? Viel Aufwand für nicht immer viel Ergebnis. Und die Decke ist doch grad noch so schön warm.

Laptop neben dem Bett lagern? Einen der neuen Mini-Laptops kaufen und extra dafür nutzen? Den Text ins Handy tippen?

Das muss doch irgendwie einfacher gehen. Sicherlich könnte ich deutlicher schreiben üben, oder Steno lernen. Symbole aufmalen für die Idee?

Wer hat noch einen besseren Vorschlag für mich?