neue PayPal Spamwelle

Mh, bei diesem grandiosem Wetter sollte man sich ja durch kaum was ärgern lassen, aber die aktuelle Spam-Welle ist mal wieder dreist, hier die grobe Form:

Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin!
Ihr Abbuchungsauftrag Nr. [12 Ziffer - Email ID?]  wurde erfullt.
Ein Betrag von [Vierstellige Summe] EURO wurde abgebucht und wird in Ihrem 
Bankauszug als "Paypalabbuchung " angezeigt.
Sie finden die Details zu der Rechnung im Anhang

PayPal (Europe) S.224; r.l. & Cie, S.C.A.
22-24 Boulevard Royal
L-2449 Luxembourg

Vertretungsberechtigter: Brent Bellm
Handelsregisternummer: R.C.S. Luxembourg B 118 349

Das ganze hat dann eine Betreffzeile wie „Lastschrift“, „Leihvertrag“ oder „Abbuchungsvertrag“ und eine verseuchte Rechnung.rar im Anhang die man besser nicht öffnen sollte. Jedenfalls wohl so neu oder getarnt, dass das eigentlich recht zuverlässige AntiVir nichts erkennen kann. Gesendet wird das ganze an generische eMail Adressen wie mail@, info@ oder kontakt@[domainname].url, dürfte also auch bald bei jedem der eine Domain hat (im Spamfilter) landen.

Um „echten“ Betrug dürfte es sich wohl nicht handeln, die eMailadressen die es bei mir erwischt hat existieren nicht wirklich (jedenfalls waren sie außer Catch-all nie aktiv und die Domains sind auch ohne inhalt, nur verdanke ich wohl meinem alten Provider Kontent deren „Bekanntheit“) und es gibt keine weitere Identifikation (Halt die ID in der Mail die wohl an die Adresse gebunden ist). Eher dient diese Mailbombe dazu a) Antwort zu geben und damit die Mail zu verifizieren, und vielleicht verängstigte Nutzer noch abzuziehen und vorallem b) den angehängten Virus/Trojaner zu installieren.

Linux und Mac-Nutzer sind hier mal wieder gut davon gekommen, wer Windows nutzen will oder muss sollte aufpassen 😉