Tollkühne Männer in fliegenden Kisten

Der Stefan erfüllt ja so nach und nach die Anforderungen für die Top 10 Listen, doch die letzte Liste hat es mir gerade angetan. Raumschiffe lassen das Geek-Herz doch einfach höher schlagen.

Um etwas „Abstand“ zubekommen, meine Top 5 der fiktiven Raumschiffe unter 300ft (notfalls 100 Metern ) Gesamtlänge, auch fairerweise limitiert auf je ein Typ pro Universum:

  • #5: 03-K64-Firefly Serenity – Platz Fünf geht an das Techno-Western-Glühwürmchen! Schöner Pott. Viele Anleihen an den Falken, aber auch eigenständiges. Solide Leistung und auch gerade so in der 300ft-or-less Klasse
  • #4: SA-23 Aurora Starfury – Ok, die Nasa will zwar auch eigene Starfurys bauen, aber leider nicht genau solche wie bei Babylon 5. Aber die Idee hinter diesen Fliegern war mal eine neue, insbesondere die Art der Kurskorrekturen waren toll…
  • #3: TARDIS – Ja, etwas ungewöhnlich ist sie schon, aber immerhin mal was besonderes. Ich würd mich nicht über eine TARDIS beschweren, ihr?
  • #2 : Klingon Bird of Prey – Kratzt etwas sehr an der 300ft oder 100 Meter Marke, aber sonst gibt es in der Größe nix Schickes bei Star Trek
  • #1 Millennium Falcon – Tada, was auch sonst. Ein schwer modifizierter YT-1300 Frachter der Corellian Engineering Corporation an dem man immer was zu basteln hat und der jede Menge „überraschungen“ bereit hält. Schöner kann ein Raumschiff doch nicht aussehen 🙂

Und da wir schon in der Geek Phase sind, hier noch ein paar Raumschiffe im (Größen)-Vergleich.