Drei Gesetze der Androids

Oder auch: Ich hatte mal ein Android Smartphone und möchte darüber berichten!

Hey Du? Bist du etwa ein Elektronik-Konzern der Smartphones auf Android Basis erstellen will? Dann befolge bitte diese Leitsätze:

  1. Ein Android darf kein menschliches Wesen enttäuschen oder durch Untätigkeit gestatten, dass ein menschliches Wesen enttäuscht wird.
  2. Ein Android muss den ihm von einem Menschen gegebenen Befehlen gehorchen – es sei denn, ein solcher Befehl würde mit Regel eins kollidieren.
  3. Ein Android muss seine Existenz beschützen, solange dieser Schutz nicht mit Regel eins oder zwei kollidiert. Insbesondere sollte ein Android zukunftssicher sein und sich mit aktuellen Versionen des Betriebssystems versorgen!

Das zum Eingangsgeplänkel. Ich hab mein Samsung Galaxy I7500 nun wieder abgegeben und wollte mal einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben. Warum ich es wieder abgegeben hab? Kurzversion: Kein Support für 2.0 und höher(Bedeutet: Kein Dateitransfer über Bluetooth, Kein Navi mit Google Maps möglich, Kein Tethering,..). Dazu kommt das zweifelhafte Verhalten von Samsung, sich monatelang nicht klar zu dem Thema Android zu äußern (Für eine Support-Anfrage zu einem Laserdrucker hatte ich 8h später eine ausführliche und sehr helfende Antwort, meine Mails zum Thema 2.0 oder 1.6 auf dem Galaxy warte ich heute noch auf die Antworten…).

War das Galaxy ein schlechtes Handy? Nein, absolut nicht. Es hat ein brilliantes Display (Ich will nie wieder ein neues Handy ohne AMOLED, ein interner Speicher von 8GB + SD-Karte hat Platz für viel Musik und Anwendungen. Wenn letztere denn unter 1.5 laufen würden. Kinderkrankheiten wie kurze Laufzeit (3-4 Tage max.), ein ständig zustaubender Abstandssensor – der Trick mit dem Staubsauger – oder die ein oder andere unfreiwillige Reboot-Runde kann man tolerieren, muss man aber nicht. Im Vergleich mit anderen Smartphones würde ich einem Android aber immer noch den Vorzug gegenüber einem iPhone, WindowsMobile, Palmm oder Symbian geben. Ja, Google ist böse und hat zuviele Daten von uns (btw. wisst ihr was eure Closed Source Geräte heimfunken?), aber nach unzähligen Telefonen, PDA und eingebetteten Systemen in Handheldgeräten finde ich das Konzept des Android stellt eine sehr gute Mischung aus nutzerfreundlich und erweiterbar dar.  Bleibt die Frage offen, was kommt als nächstes in die Hand? Ein Desire? Aufgrund der mehr als schlechten Erfahrungen wird es wohl kein Galaxy S werden. Ja, es hört sich von den technischen Daten sehr gut an, doch wenn der Support wieder so ausfällt wie beim i7500 kann Samsung die Dinger von mir aus gleich im Lager lassen.

Ich werde wohl eine Weile überlegen müssen, doch mir fällt schon auf wie sehr man sich an die verschiedenen Funktionen gewöhnt hat. Klar kann ich auch mit meinem alten K800i Emails abrufen, surfen und Musik hören – nur leider in ganz anderen “Dimensionen” ;-)

Ubuntu 9.10 + Thunderbird + Lightning = Probleme

Thunderbird and Lightning, with Ubuntu very very  …

Mit dem neuesten Update für Ubuntu gibt es Probleme wenn man das Lightning (Kalender) Plugin für den Mail-Client Thunderbird nutzt.

Der Fehler entsteht, weil Lightning noch libstdc++5 nutzt, mit der neuen Ubuntu Variante aber libstdc++6 verwendet wird. Ein Nachinstallieren über den Packetmanager ist damit auch nicht so ohne weiteres möglich…

Hier meine Lösungsvariante:

Thunderbird beenden

Lightning Plugin deinstallieren

Passende libstdc++5 suchen und installieren (z.Bsp. hier)

Lightning Plugin wieder installieren

Kalender ist wieder da…

Thunderbird muss entgegen vieler Tipps nicht deinstalliert werden, nach der De- und Reinstallation von Lightning waren hier alle Daten noch da, aber ich gebe keine Langwaffen darauf das dies überall so ist, wem das zu heikel ist der muss halt auf eine angepasste Lightning-Version warten ;)

Freie Sicht auf die Wolken

Wer wie ich das Plugin WP-Cumulus für die Tag-Wolke nutzt wird eventuell bemerkt haben das nach dem aktuellen automatischen Update auf Version 1.14 die Darstellung der Tag-Wolke gestört sein könnte. Einfache Abhilfe ist ein erneutes (manuelles) Installieren der tagcloud.swf in das Verzeichnis von WP-Cumulus, dann geht es wieder.

Link:

WordPress › WP-Cumulus « WordPress Plugins.

Firefox 3.0.2

Ich test grad ein wenig an der 3.0.2er Version.

Ja, Chrome mag seinen hype haben, und Opera ist eh “anders”, aber für mich ist und bleibt der Firefox die einzige brauchbare Browser-Anwendung auf dem Markt.

Insgesamt läuft der Fox schön flüssig, sicherlich gibt es hier oder da irgenwo eine Millisekunde in der ein anderer Browser schneller ist, und wenn ich wechseln würde könnte ich vielleicht 4 Minuten am Tag sparen, wenn ich natürlich nicht parallel andere Dinge mache neben dem Browsen ;-)

Heut ist ein Tag zu feiern.

Nein, nicht den Geburtstag der Angie, das kann sie schon alleine.

Heute hat Last.fm sein neues Gesicht für alle verfügbar gemacht.

Die meisten Änderungen hat Tante hier schon wunderbar vorgestellt, also beschränke ich mich mal auf folgendes:

Geht auf diesen Link, oder auf diesen Link(DE-Version) und schaut euch die neue Seite an. Wer mag darf mich besuchen, oder sogar Freunde werden ;-) (Anmeldung ist kostenlos aber nicht umsonst ;-))

Updates?

Mal wieder Informationen aus dem Hintergrund, 2.3 läuft ja schon mehr oder weniger, aber die Tags machen doch leichte Probleme. Ganz umstellen auf Serpenddingens oder ein anderes CMS wollte ich nun nicht, da ich bislang mit dem was WordPress mir bietet schon zufrieden bin. Zumal man die kritischen Funktionen ja auch mehr oder weniger kurzfristig “abschalten” kann. Und wer schonmal mehrere Modfikationen an einem phpBB vornehmen musste und den Code dort gesehen hat lässt sich auch da nicht mehr abschrecken ;) So kann es also passieren das in den kommenden Tagen einige Veränderungen passieren, eventuell gibt es auch ein neues Outfit wenn ich ein passendes finde, die TagCloud erholt sich hoffentlich auch *g*…